Samantabhadra Buddha Thangka
Samantabhadra Buddha Thangka
Samantabhadra Buddha Thangka
NEU

Samantabhadra Tibetisch – Kun Tub Zang Po

Leinwand – 24kt Gold – Mineralfarben – 24x33cm

Artikelnummer: A1-16
Verkäufer
Karsang Lama
Normaler Preis
512,00 €
Sonderpreis
512,00 €
inkl. 70,62 € (16.0% MwSt.) zzgl. Versandkosten
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Produktbeschreibung


Samantabhadra wird als Adi-Buddha und als erster Dhyani - Bodhisattva angesehen

Unter den alten nordbuddhistischen Sekten des Nordens und den unreformierten lamaistischen Sekten in Tibet galt SAMANTABHADRA als höchste Intelligenz, ein Ur-Buddha oder Adi-Buddha. Er wird sitzend mit verschlossenen Beinen dargestellt; aber im Gegensatz zu den anderen Darstellungen von Adi-Buddha hat er weder Krone noch Ornamente, und in seiner esoterischen Form wurde er nackt in blauer Farbe dargestellt und umarmte seine Sakti [Gemahlin] in weißer Farbe.

Ein Adi-Buddha, unendlich, allwissend, selbst existierend, ohne Anfang und ohne Ende, der Ursprung und Urheber aller Dinge, der kraft fünf Arten von Weisheit [jnana] und durch die Ausübung von fünf Meditationen [dhyana] fünf Dhyani-Buddhas entwickelte. Wenn dieser Adi-Buddha mit seiner weiblichen Energie dargestellt wird, wird er Yogambara und der Sakti Digambara [Jnanesvari] genannt.

Bestimmte lamaistische Sekten des später reformierten Buddhismus behaupten, dass Samantabhadra der erste Dhyani-Biddhisattva ist, der fünf himmlischen Dhyani-Buddhas entspricht, und dass er eine der Gruppen von acht Boddhisattava ist. Als erster Dhyani-Boddhisattva wird er mit der Krone, den Ornamenten und dem fürstlichen Gewand des Boddhisattvas dargestellt und hält sein Symbol, die Cintamani, in der linken Hand, oder er wird möglicherweise durch eine blaue Lotusblume an seiner linken Schulter gestützt. Die rechte Hand macht vitarka mudra: die erhobene Hand - Daumen und Zeigefinger berühren sich an den Spitzen und bilden die "Dreieckshaltung". Er kann entweder sitzend oder stehend sein; und ist manchmal mit seiner Sakti ?in der Yab-yum ?-Haltung.

Wenn er sich in einer Gruppe von acht Boddhisattva befindet, steht er mit seinen Händen in der 'Argumentations-' und 'Wohltätigkeits-Mudra' und hält die Stiele der Lotusblumen, die sein besonderes Symbol, die Cintamani, auf der rechten Seite und ein Hilfssymbol, den Vajra, auf der linken Seite tragen. Wenn er gemalt wird, ist er gelb.

Produkteigenschaften

  • Herstellungsart: Malerei
  • Herkunft: Nepal
  • Material: 24 K reinem Gold, Mineralfarben, Leinwand
  • Größe: 24,5x33,5 cm
  • Gewicht:

Lieferung & Versand

versandkostenfrei (0,00 €):
Lieferung bis: 22.10.20
Briefsendung (1,95 €):
Lieferung bis: 22.10.20
Selbstabholung (0,00 €):
Lieferung bis: 21.10.20