Erschaffung eines Kunstwerkes - ein religiöser Akt

Die Erschaffung eines Kunstwerkes war in Tibet und Nepal seit jeher ein religiöser Akt - für den Künstler selbst und für den Auftraggeber gleichermaßen. Sowohl die Vorbereitung, als auch jede Stufe der Gestaltung waren von entsprechenden Gebeten und besonderen Riten begleitet. Erst die Schlusszeremonie verlieh dem Werk schließlich seine liturgische Bedeutung.

In unserem Online-Shop unter „Produktgeschichten" (im Infoblock der Fußzeile) können Sie mehr über die Produktionsweise sowie den Kontakten zu unseren Herstellern und Lieferanten erfahren.

Stöbern Sie in unserem Produktkatalog nach unseren „Statuen und Figuren“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und helfen Ihnen gerne telefonisch oder persönlich bei der Auswahl.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name .
.
Nachricht .

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen